GOST-R   GOST-R   gost-r
 

Über uns Kontakt GOST Zertifizierung GOST R FAQ AKTUELLE INFORMATIONEN
 
AKTUELLE INFORMATIONEN

Zahl der Massenmedien in Russland wĂ€chst sprunghaft an in den letzten drei Jahren  Zahl der Massenmedien in Russland wĂ€chst sprunghaft an in den letzten drei Jahren

Russland liefert die erste Jagdflugzeuge fur Indiens Kriegsmarine im Mai  Russland liefert die erste Jagdflugzeuge fur Indiens Kriegsmarine im Mai

Russland unternimmt Vorstoss fur Souveranitat Serbiens im UN-Sicherheitsrat  Russland unternimmt Vorstoss fur Souveranitat Serbiens im UN-Sicherheitsrat

Neuer russischer Raumbahnhof Wostotschny wird Baikonur in Kasachstan nicht ersetzen  Neuer russischer Raumbahnhof Wostotschny wird Baikonur in Kasachstan nicht ersetzen

Erste Rohre fur den Bau Ostsee-Pipeline Nord Stream werden ab Mai geliefert.  Erste Rohre fur den Bau Ostsee-Pipeline Nord Stream werden ab Mai geliefert.
Petersburger Dialog bittet Medwedjew zivilgesellschaftliche Vorhaben umzusetzen  Petersburger Dialog bittet Medwedjew zivilgesellschaftliche Vorhaben umzusetzen

 
Russland unternimmt Vorstoss fur Souveranitat Serbiens im UN-Sicherheitsrat

NEW YORK (UNO), 12. MÀrz (RIA Novosti). Russland hat einen ErklÀrungsentwurf im Sicherheitsrat eingebracht, in dem die territoriale IntegritÀt und die SouverÀnitÀt Serbiens bestÀtigt wird.

„Der Sicherheitsrat bestĂ€tigt seine Treue zur nationalen SouverĂ€nitĂ€t, der territorialen IntegritĂ€t und der politischen UnabhĂ€ngigkeit aller Balkanstaaten in ihren international anerkannten Grenzen. Der Sicherheitsrat bestĂ€tigt die Wirkung seiner Resolution Nr. 1244, das Mandat und die Zusammensetzung der internationalen PrĂ€senz im Kosovo. Der Sicherheitsrat ist ĂŒber die einseitigen Handlungen tief besorgt, die die Situation im Kosovo und in der Region destabilisieren“, heißt es im ErklĂ€rungsentwurf, der dem derzeitigen Sicherheitsratsvorsitzenden Vitali Tschurkin, russischer UN-Botschafter, vorgelegt wurde. In der vorgelegten ErklĂ€rung wird auch die Besorgnis zum Ausdruck gebracht, dass die einseitigen Handlungen die StabilitĂ€t im Kosovo und in der ganzen Region bedrohen.

Außerdem ist in dem Dokument der Hinweis auf eine ErklĂ€rung des UN-GeneralsekretĂ€rs Ban Ki Moon enthalten, dass die UN-Mission im Kosovo (UNMIK) die UN-Resolution Nr. 1244 weiter als Rechtsgrundlage fĂŒr ihr Mandat betrachtet.

Der Entwurf der ErklĂ€rung beinhaltet auch den Aufruf zur Wiederaufnahme des Dialogs zwischen Belgrad und Pristina fĂŒr die Suche nach einer Lösung des kĂŒnftigen Kosovo-Status mit UnterstĂŒtzung der Weltgemeinschaft.

Copyright © 2004-2005 by certyfikacja.org