GOST-R   GOST-R   gost-r
 

▄ber uns Kontakt GOST Zertifizierung GOST R FAQ AKTUELLE INFORMATIONEN
 
AKTUELLE INFORMATIONEN

Zahl der Massenmedien in Russland w├Ąchst sprunghaft an in den letzten drei Jahren  Zahl der Massenmedien in Russland w├Ąchst sprunghaft an in den letzten drei Jahren

Russland liefert die erste Jagdflugzeuge fur Indiens Kriegsmarine im Mai  Russland liefert die erste Jagdflugzeuge fur Indiens Kriegsmarine im Mai

Russland unternimmt Vorstoss fur Souveranitat Serbiens im UN-Sicherheitsrat  Russland unternimmt Vorstoss fur Souveranitat Serbiens im UN-Sicherheitsrat

Neuer russischer Raumbahnhof Wostotschny wird Baikonur in Kasachstan nicht ersetzen  Neuer russischer Raumbahnhof Wostotschny wird Baikonur in Kasachstan nicht ersetzen

Erste Rohre fur den Bau Ostsee-Pipeline Nord Stream werden ab Mai geliefert.  Erste Rohre fur den Bau Ostsee-Pipeline Nord Stream werden ab Mai geliefert.
Petersburger Dialog bittet Medwedjew zivilgesellschaftliche Vorhaben umzusetzen  Petersburger Dialog bittet Medwedjew zivilgesellschaftliche Vorhaben umzusetzen

 
Neuer russischer Raumbahnhof Wostotschny wird Baikonur in Kasachstan nicht ersetzen

Der Bau des neuen russischen Raumbahnhofs Wostotschny wird keine Alternative zum Raumbahnhof Baikonur sein, den Russland bei Kasachstan bis 2050 gepachtet hat, sagte der Chef der russischen Raumfahrtbeh├Ârde Roskosmos, Anatoli Perminow, am Mittwoch in Moskau. Der Raketenstartplatz Wostotschny soll im Gebiet Amur gebaut werden. Ein entsprechender Erlass wurde am 6. November vergangenen Jahres von Pr├Ąsident Wladimir Putin unterzeichnet.

"Die Entscheidung des Staatschefs ├╝ber den Bau eines neuen Raumbahnhofs schafft keine Voraussetzungen f├╝r eine vorfristige Beendigung der Pacht von Baikonur. Russland wird alles in seinen Kr├Ąften Stehende tun, um die ├╝bernommenen internationalen Verpflichtungen zu erf├╝llen", sagte Perminow in einem Interview f├╝r kasachische Medien. "Der 1994 geschlossene und bis 2050 verl├Ąngerte Vertrag ├╝ber die Pacht von Baikonur ist ein internationales Dokument. Wir haben nicht die Absicht, seine Bestimmungen zu verletzen", versicherte der Roskosmos-Chef.

Der Raumbahnhof Wostoschny soll zum Jahr 2020 komplett gebaut werden. Die ersten Starts von Raumapparaten sind nach Worten von Russlands Vizeregierungschef Sergej Iwanow f├╝r 2015 geplant. Die erste bemannte Rakete solle 2018 von Wostotschny abheben. Der neue Raumbahnhof kann nach Perminows Worten bei Bedarf sowohl f├╝r milit├Ąrische Zwecke als auch f├╝r die Realisierung internationaler Programme der Kooperation im Weltall genutzt werden. RIA Novosti

Copyright © 2004-2005 by certyfikacja.org